Sehr gut vorbereitet für die zukünftige Arbeitswelt

Auch wir werden einmal in die Arbeitswelt eintreten. Um uns ein Stück weit darauf vorzubereiten, haben wir bereits ein Schülerbetriebspraktikum in den unterschiedlichsten Betrieben machen dürfen. In den letzten Stunden hatten wir zudem, im Rahmen des WAT-Unterrichts, welcher von Herrn Settgast geleitet wird, Besuch von Frau Andrea Brodowski von der AOK-Nordost. Sie erklärte uns das Wichtigste, was man bei einem Bewerbungsschreiben beachten muss. Frau Brodowski arbeitet bei der Versicherung in der Personalabteilung und ist für die neuen Bewerber um Ausbildungsplätze verantwortlich. Somit weiß sie ganz genau, was gut ankommt und konnte uns ein paar Tipps geben, was sie persönlich anspricht. Zudem konnten wir einige Aufgaben eines Bewerbungstestes bearbeiten, um unser Allgemeinwissen einschätzen zu können. Diese Themen werden für uns, für den Einen eher und den Anderen etwas später, sehr wichtig sein, da einige von uns nach der 10. Klasse und der Rest vermutlich nach der 12. Klasse von der Schule gehen werden. Durch diese verschiedenen Projekte haben wir einen kleinen Leitfaden, an dem wir uns dann orientieren können und sind nicht alleine mit den neuen Aufgaben. Im Namen der gesamten 9. Jahrgangsstufe möchte ich mich bei Frau Brodowski für die zwei sehr lehrreichen und informativen Doppelstunden bedanken. Wir freuen uns auf die kommenden Jahre, in denen wir erneut wertvolle Tipps erhalten werden. Danke auch an Herrn Settgast, der diese Zusammenarbeit jedes Jahr organisiert und ermöglicht.

Ronja Fischer, 9a



Frau Brodowski bei uns in der 9a