Zu Besuch bei der Queen

„Let’s go to England!“, hieß es am Montag für unsere achten Klassen des Gymnasiums
(inklusive Begleitung) und die Schüler der Gesamtschule Glöwen. Das Ziel der Reise war die
englische Stadt Christchurch, wo wir eine Woche lang bei Gastfamilien wohnten.
Gemeinsam besuchten wir die historischen Kathedralen von Canterbury, Winchester und
Salisbury und entdeckten auf der Isle of Wight die besondere Schönheit der Südküste. Ein paar
mutige Schüler und Lehrer wagten sogar den „Sprung ins kalte Wasser“ mit einer kleinen
Schwimmrunde im Atlantik, während die anderen bei einem Inselspaziergang ein wenig Sonne
tankten. Der wolkenlose Himmel bescherte uns auch in Portsmouth einen unbeschreiblichen
Ausblick, als wir vom Spinnaker Tower aus die Hafenstadt bestaunten. Nach einem weiteren
erlebnisreichen Ausflug nach Bournemouth durfte auch die Hauptstadt Großbritanniens auf der
Reisekarte nicht fehlen. Wir lernten London bei einer Bootstour auf der Themse und einem
anschließenden Stadtrundgang von einer ganz neuen Seite kennen. Mit den berühmten
Sehenswürdigkeiten wie der Westminster Abby und dem königlichen Buckingham Palace wurde
der letzte Tag zum krönenden Abschluss unserer Fahrt.
Durch die Unterstützung unserer Lehrer und Begleiter konnten wir unsere Englischkenntnisse
weiterentwickeln und neue Erfahrungen dazugewinnen. Ein besonderer Dank gilt vor allem den
Organisatoren, die uns diese lehrreiche, lustige und vielfältige Reise ermöglicht haben. Vom
Sonnenschein begleitet erlebten wir zusammen ein kleines Abenteuer, das keiner von uns je
vergessen wird.
Juliane Vogler, Klasse 11

Das erste Gruppenbild in Winchester
Ein Einblick in die Salisbury Cathedral…
Die Schönheit der Südküste Englands…
Besichtigung der HMS Victory…
Hoch hinaus mit dem Spinnaker Tower in Portsmouth
Das letzte Gruppenbild in London
Der krönende Abschluss einer wunderschönen Reise