Aufnahme am Gymnasium Friedrich Ludwig Jahn Kyritz

Voraussetzung eine Aufnahme

Die Aufnahme erfolgt entsprechend § 41 der Sekundarstufe 1 – Verordnung vom  02.August 2007

Im Rahmen der schulischen Kapazitäten werden Schüler aufgenommen,

  1. deren Zeugnis zum Schulhalbjahr in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik eine Notensumme von höchstens 7 aufweist  und
  2. die die Empfehlung für den Bildungsgang zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife (Gymnasium) auf dem Grundschulgutachten erhalten haben.

Wird die Notensumme 7 nicht erreicht und/oder enthält das Gutachten die Empfehlung „Bildungsgang zum Erwerb der Fachoberschulreife“ so wird die Eignung in einem besonderen Verfahren überprüft (vgl. § 42 Sekundarstufe-I-Verordnung). Auskünfte dazu erhalten Sie in Ihrer Grundschule.

Welche positiven Eigenschaften erwarten wir von unseren zukünftigen Schülern:

  • Freude und Lust am Lernen
  • Teamfähigkeit
  • Weltoffenheit und Toleranz
  • Selbstständigkeit

Befriedigende Leistungen in einzelnen Fächern sind kein Hinderungsgrund für den Besuch des Gymnasiums. Vielmehr ist es wichtig, dass diese Leistungsschwäche der Anstrengung bedarf, um erfolgreich das Gymnasium absolvieren zu können. Falls Sie unschlüssig sind, so wenden Sie sich vertrauensvoll an uns.

Wann erfolgt die Aufnahme?

  • Die Eltern geben zu einem in jedem Jahr festgesetzten Termin im Februar/März die Anmeldung mit der Angabe des Bildungsganges und der konkreten Schule bei der besuchten Grundschule ab.
  • Wer unser Gymnasium besuchen möchte, muss folgende Angaben machen:
  • Bildungsgang:  Bildungsgang zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife
  • Schule:  Gymnasium Friedrich Ludwig Jahn Kyritz
  • Sofern eine Eignungsfeststellung notwendig ist, erfolgt diese Ende März/Anfang April. Als Elternteil werden Sie rechtzeitig informiert.

Welche Fremdsprachen können gewählt werden?

  1. Fremdsprache: Englisch
  2. Fremdsprache: Französisch / Russisch / Latein

Das Angebot der zweiten Fremdsprache richtet sich nach den schulischen Gegebenheiten und der Nachfrage der Eltern. Bei einer Dreizügigkeit wird ein Sprachband Englisch – Französisch – Russisch/Latein angestrebt.

Noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns unter 033971 72036 oder schreiben Sie uns eine Mail an f.l.jahn@o-p-r.de und vereinbaren einen Gesprächstermin. Gern helfen wir Ihnen weiter.