Zurück

Wir stellen uns vor

Simone Schütte
Constanze Wilke
Mona Hampel
Kathrin Bulawa-Kohlschmidt
Judith Abraham
Sophie Heise
Anna Prophet
Referendarin
Max Krause
Andreas Müller
Dr. des. Markus Gärtner

„Einige Bücher soll man kosten, andere verschlingen, und einige wenige kauen und verdauen.“
(Francis Bacon, 1561–1626)

Bücher soll man „kosten“, sogar essen und „verdauen“ können? Naja, nicht ganz. Was Francis Bacon, hier meint, ist im übertragenden Sinne zu verstehen: Vielleicht steht ihr einer Geschichte im Buch skeptisch gegenüber und müsst erstmal eine Weile lesen und probieren, ob sie euch auch wirklich gefällt; andere Geschichten dagegen reißen euch sofort in ihren Bann und ihr lest das Buch in wenigen Tagen aus. Und wieder andere Bücher sind schwer zu verstehen, ihr müsst euch richtig „durchbeißen“, um zum Ende zu kommen.

So vielfältig kann Literatur sein und die unterschiedliche Auseinandersetzung mit ihr ist wesentlicher Bestandteil des Deutschunterrichts am Gymnasium Friedrich Ludwig Jahn.

Jetzt hören wir aber schon die Stimmen von einigen von euch, die sagen: “Deutsch, echt jetzt? Das ist doch öde und trocken!” Wir werden unser Bestes tun, euch vom Gegenteil zu überzeugen und den Unterricht so interessant und unterhaltsam wie möglich zu gestalten! Gemeinsam werden wir in die Welt der deutschen Sprache, Literatur und Kultur eintauchen und euch dabei zeigen, dass der Deutschunterricht nicht nur aus Grammatik und Rechtschreibung besteht.

Schwerpunkte der Arbeit

Wir zeigen euch, wie ihr auch schwierige Texte verstehen könnt und helfen euch dabei, eigene Texte strukturiert zu schreiben. Im Deutschunterricht erfahrt ihr, wie ihr Argumente so strukturiert und präsentiert, dass ihr eure Zuhörer garantiert überzeugt.
Darüber hinaus setzen wir uns auch mit der Entstehung der deutschen Sprache auseinander, mit der man so unglaublich lange Wörter wie „Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz“ bilden kann. Auch die Sprache an sich steht im Zentrum. Sie wird als oft als Schlüssel bezeichnet, als zentrales Kommunikationsmittel, mit dem ihr die Welt, euch selbst und auch andere besser verstehen könnt.
Und natürlich erfahrt ihr alles Wissens- und Lesenswerte über Goethe, Schiller, Heine, Kafka usw. Das begleitete Lesen von Ganzschriften, also kompletten Büchern, gehört zum Unterricht genauso dazu wie die Besprechung eurer eigenen Leseerfahrungen und die Vorstellung eurer (Lieblings-)Bücher. Dazu zeigen wir euch auch, wie ihr Vorträge richtig haltet und was beim Sprechen vor einer Gruppe wichtig ist.

Die Schwerpunkte des Deutschunterrichts nochmal zusammengefasst:

  1. die bewusste Nutzung von Sprache und Untersuchung des (eigenen) Sprachgebrauchs;
  2. Sprechen und Zuhören (vor und mit anderen sprechen, verstehend zuhören);
  3. die gezielte Nutzung von Schreibfertigkeiten –strategien;
  4. die Nutzung von Lesefähigkeiten und –strategien;
  5. Erschließung literarischer Texte sowie von Sach- und Gebrauchstexten; Auseinandersetzung mit Texten unterschiedlicher medialer Formen.
Projekte und Exkursionen

Ein zentraler Bestandteil des Deutschunterrichts bilden Projekte und Exkursionen. Regelmäßig finden in der Schule Theatervorstellungen unterschiedlicher Gruppen und Künstler statt. Auch Exkursionen nach Berlin ins Theater oder zur Leipziger Buchmesse sind Bestandteil des Deutschunterrichts.

Darüber hinaus finden in unregelmäßigen Abständen Literaturworkshops in der Schule oder auch in Neuruppin statt, in denen ihr hautnah von bekannten Dichterinnen und Dichtern lernt, euch in eigenen Texten literarisch auszudrücken.

Solltet ihr bereits Erfahrung im Verfassen literarischer Texte haben oder schreibt vielleicht schon eine Weile für euch selbst, dann bietet unser Literaturblog eine tolle Möglichkeit, sich mit anderen Literaturbegeisterten auszutauschen. Außerdem besteht die Chance, eure Werke auf der Schulhomepage zu veröffentlichen, sodass viele Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Besucher der Website die Texte lesen können.

In der 11. Klasse geht es dann nach Weimar, wo ihr für eine Woche auf Goethes und Schillers Spuren wandelt und die Stadt kennenlernt. Literatur, gemeinsames Entdecken der literarischen Wirkungsstätten der beiden großen Dichter und natürlich ganz viel Spaß stehen dort im Fokus.

Überblick Curriculum

  • Anekdoten
  • Gedichte
  • Charakterisierung
  • Kommasetzung
  • Wortarten
  • Dramatische Texte
  • Buchvorstellung
  • Kurzgeschichten
  • Kommentar
  • Inhaltsangabe
  • Podcast
  • Mediengestützte Präsentation
  • Grammatik
  • Roman
  • Drama
  • Sach- und Gebrauchstexte
  • Blog
  • Literaturverfilmung
  • Analyse und Interpretation
  • Erörterung
  • Rechtschreibung
  • Roman
  • Lyrische Texte
  • Rede
  • Graphic Novel
  • Bewerbung und Lebenslauf
  • Sprachvarietäten
  • Parabel
  • Rechtschreibung und Grammatik
  • Untersuchung von Sprache (Werbung, Kommunikation)
  • Entwicklung und Entwicklungstendenzen der deutschen Sprache
  • Behandlung mehrerer Ganzschriften
  • Literarische Strömungen und Epochenbegriff
  • Literatur um 1800
  • Buchvorstellung
  • Theaterbesuche
  • Literatur im 19. Jahrhundert
  • filmisches Erzählen
  • Literatur im 20./21. Jahrhundert
  • Theaterbesuche